• Fokus.Blog

In der Ruhe liegt die Kraft?!

Der Körper braucht Ruhephasen in denen er seine Energien neu aufladen kann. Der Geist braucht Ruhephasen in denen er neue Kraft schöpfen kann. Gelebtes wird verarbeitet, die Muskeln regenerieren sich, die Seele ist frei.


Im Grunde haben wir hier sehr viel mit Maschinen gemein. Denk einmal nach, was machst du, wenn dein Computer oder dein Handy hängen bleibt? Du schaltest ihn/ es aus und wenn du das Gerät wieder einschaltest funktioniert es im besten Fall wieder einwandfrei. Wir sind da nicht anders. Nach einer stressigen, herausfordernden Phase schreit alles in uns nach Ruhe. Selbst wenn es nur heißt, nach einem harten Arbeitstag ein gemütliches Bier auf der Terrasse zu trinken, den Tag Revue passieren zu lassen, mit der Partnerin oder dem Partner eine gute Unterhaltung zu führen und die Seele einfach baumeln zu lassen.


Ja, jedes Lebewesen und jede Maschine braucht Ruhephasen. Man muss lernen, sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Ich war früher immer so, dass ich mir für sehr vieles Zeit genommen haben, nur nicht WIRKLICH für mich selbst. Ich ging gerne Shoppen, machte gerne etwas mit Freunden - meine Nachmittage waren immer Wochenlang im Voraus verplant. Ich dachte einfach, ich würde etwas verpassen, wenn ich nicht überall dabei wäre, und um ehrlich zu sein, ich konnte auch nicht gut Nein sagen. Tatsächlich habe ich wirklich etwas verpasst. Es dauerte zwar eine Weile bis ich begriff was, aber die Erkenntnis erreichte mich, naja, hart aber herzlich. Ich hatte mich verpasst. Oder besser gesagt, die Zeit die ich für mich gebraucht hätte um mein Selbst zu entwickeln, um mich selbst zu finden. Ja ich weiß schon wie komisch das jetzt klingt. Aber genau so ist es. Wenn man immer nur in dem einen Hamsterrad läuft in dem man steckt wird man nie sehen, welche Möglichkeiten um einen rum noch existieren.


Ich habe einmal einen Spruch gelesen: "Du sollst jeden Tag 20 Minuten Meditieren. Wenn du keine Zeit dazu hast, meditiere eine Stunde." Diesen habe ich mir zu Herzen genommen. Und soll ich dir was verraten? Am Anfang musste ich mich regelrecht dazu zwingen, damals bin ich oft eine Stunde gesessen. Doch heute, heute habe ich locker 20 Minuten Zeit :)

9 Ansichten

Fokus.

by Stefanie Anetter

Graz, Steiermark

info@gsundmitfokus.com

+43 664 4047847

Good to know:

Yoga-Neulinge

Q&A