• Fokus.Blog

Vegane Pancakes

Aktualisiert: 3. Juli 2019

Heute habe ich ein ganz spezielles Rezept für dich- das ich für eine meiner besten Freundinnen ausprobiert und verfeinert habe. Wie du dir bestimmt denken kannst, sie ist Veganerin, ich nicht...die Pancakes schmecken trotzdem seeeehr gut! Die Zubereitung dauert gut eine halbe Stunde und ist wirklich simpel.


Was du für ca. zwei Portionen brauchst:

  • 200g Mehl (wenn du es noch etwas gesünder machen möchtest kannst du auch Dinkelmehl nehmen)

  • 250 ml Sojamilch, Reismilch, Mandelmilch oder ähnliches

  • 1 EL Birkenzucker (dieser ist viel gesünder als normaler Zucker und hilft noch dazu gegen Karies)

  • Vanillezucker/Vanilleschote/Vanillearoma

  • ein Schluck Rum oder ein paar Tropfen Rumaroma

  • etwas Zitronenschale (ungespritzt!!) gerieben

  • eine Priese Salz

  • eine Priese Zimt

  • 1 TL Backpulver

Zuerst vermengst du die trockenen Zutaten, und dann wird alles übrige dazugemischt und mit einem Schneebesen gut verrührt sodass eine flüssige Masse entsteht. Nimm zum Herausbacken am besten eine beschichtete Pfanne, dann brauchst du kein extra Öl. Wenn du keine beschichtete Pfanne hast, kannst du natürlich auch eine andere nehmen. Tröpfle ein wenig Pflanzenöl (Rapsöl oder Sonnenblumenöl sind am geschmacksneutralsten) in die Pfanne und schöpfe eine kleine Menge Teig in die Pfanne. Wende den Pancake wenn er goldbraun ist. Pancake am Teller stapeln, mit Früchten aller Art (Schwarzbeeren, Bananen, Himbeeren, Trauben, Ribisel etc.), Ahornsirup und/oder Bio-Haselnusscreme verfeinern, servieren, und schmecken lassen :)



7 Ansichten

Fokus.

by Stefanie Anetter

Graz, Steiermark

info@gsundmitfokus.com

+43 664 4047847

Good to know:

Yoga-Neulinge

Q&A